- Anzeige -

Fiedlers Tag vom 22. April 2019

| Oliver Fiedler | Fiedlers Tag
Fiedlers Tag
Mahlspüren

Die Hoffnungen auf Frieden wenigstens für Ostern waren schnell zerstört. Die Anschlagserie auf Kirchen und Christen auf Sri Lanka mit (in der Nacht auf Montag) 290 getöteten Menschen hat da ein merkwürdiges Zeichen gesetzt für ein symbolisches Datum. Das war dann auch Thema auf den Kanzeln bei den Ostergottesdiensten in der Region. Immer wieder war es Fassungslosigkeit, die hier zum Ausdruck kam.

In die Reihe der Überbringer von Kondolenzen haben sich auch die Singener Muslime eingebracht, auch wenn die Botschaft natürlich vom bundesweiten Verband DITIP gesteuert wurde: "Dass diese Angriffe betende Gläubige am Ostersonntag in einer Kirche trafen, ist erneut Ausdruck unsäglicher Gewalt und tiefsten Hasses, der erneut tiefe Wunden in unsere Herzen gerissen hat. Wie wir bereits nach dem Terror von Neuseeland mit 51 Getöteten festgestellt hatten sind: „Gotteshäuser Orte des Friedens und des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Sich in einem Gotteshaus aufzuhalten, schützt sogar in Kriegs- bzw. Krisenzeiten vor Tötung, Angriff und Verfolgung. “ Daher rufen wir heute den Tätern erneut zu: „Egal aus welchen Beweggründen Ihr auch zu handeln glaubt: Unser Glaube ist der Glaube des Friedens und des emphatischen Miteinanders. Unsere Bittgebete sind bei den Opfern dieser hinterhältigen Anschläge und ihren Familien sowie der gesamten Christenheit.“

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler

| Oliver Fiedler | Fiedlers Tag