- Anzeige -

Fiedlers Tag vom 30. November 2021

| Oliver Fiedler | Fiedlers Tag
Fiedlers Tag
Hegaukreuz

Wo sollen heute nur die Blicke überall hingehen? Nach Stuttgart, wo nun das Grün-Schwarze Landeskabinett viel früher als angekündigt zusammenkommt, nur eine Woche nach der verhängten "Alarmstufe 2" und vielleicht doch einen Lockdown wieder für alle vollzieht, wo noch nicht mal klar ist, was die letzten Einschränkungen bewirken konnte? Die Lage hat sich freilich schneller zugespitzt: verschiedene Sportvereine, zum Beispiel der TV Ehingen haben nach mehreren Positiv-Fällen für den Jugendbereich die Einstellung des Trainingsbetriebs verkündet. Zittern tut der Kulturbereich besonders, der befürchtet, dass auf den Bühnen und den Leinwänden schon bald wieder die Lichter ausgehen könnten obwohl von dieser Seite immer wieder glaubhaft beschworen wurde, dass diese Sparte sicher sei. Oder soll der Blick nach Berlin gehen, wo das Mund "Bundesnotbremse" schon wieder ständig in den Mund genommen wird? Oder nach Karlsruhe, wo einige der Klagen gegen gegen die letzte Bundesnotbremse zu Entscheidung anstehen? Damals galt sie, weil der Inzidenzwert über hundert gestiegen war, freilich das erste Mal. Heute liegt der Wert bei 452 bundesweit, in Baden-Württemberg gar bei 511, laut Robert-Koch-Institut. Das ist schon eine andere Welt! Befürchtet wird, dass nicht nur eine "Alarmstufe 3" kommt sondern noch eine vierte, weil wir ja auch die "vierte Welle" haben.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler

| Oliver Fiedler | Fiedlers Tag

WOCHENBLATT-News zum Frühstück
Fiedlers Tag gibt es jeden Werktag Morgen mit den wesentlichen Informationen des Tages als kostenlosen Newsletter.
Hier können Sie sich anmelden

- Anzeigen -