- Anzeige -

Filmnächte im Strandbad

Strandbad
Das Strandbad wird dieses Jahr zum Open-Air Kino bei den Radolfzeller Filmnächten. swb-Bild: Archiv

Kartenvorverkauf beginnt am 14. Juli

Radolfzell. Das Strandbad Mettnau verwandelt sich am 1. und 2. August in ein großes Freiluftkino. Die Besucher erwartet Filmgenuss am Bodenseeufer mit den Filmen „Aladdin“ und „Yesterday“. Tickets für die beiden Filmabende sind ab Dienstag, 14. Juli in der Tourist-Information Radolfzell erhältlich, Restkarten gibt es an der Abendkasse. Die Sicherheitsbestimmungen für Veranstaltungen erfordern in diesem Jahr Zutrittsbeschränkungen sowie feste Sitzplätze für die Besucher. Daher hat sich die Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH dazu entschieden, die Filmnächte vom Konzertsegel in das Strandbad zu verlegen. Zur Sicherheit aller Besucher bitten die Veranstalter, in den Bereichen der Kasse, der Gastronomie und der Sanitäreinrichtungen eine Maske zu tragen.

Für den Samstagsfilm waren die Radolfzeller Kinder und Jugendlichen gefragt: Sie durften aus drei vorgeschlagenen Filmen ihren Favoriten wählen. Dabei hat der Disney-Spielfilm „Aladdin“ das Rennen gemacht. Die Geschichte über den Straßendieb Aladdin, die Prinzessin Jasmin und die berühmte Wunderlampe garantiert Filmspaß für die ganze Familie. Mit dabei: Will Smith als Dschinni.

Am Sonntagabend sorgt die Musik-Komödie „Yesterday“ für beste Unterhaltung – nicht nur für Beatles-Fans: Der leidenschaftliche, aber erfolglose Musiker Jack ist nach einem weltweiten Stromausfall der einzige Mensch, der sich an die Musik der Beatles erinnert. Mit deren Welthits steigt er zum Mega-Popstar auf, der mit Ed Sheeran auf Tournee geht – allerdings hat der Ruhm auch seine Schattenseiten.

Einlass für die Filmnächte ist um 20.30 Uhr, Filmbeginn um 21.30 Uhr. Sollte das Wetter an einem der Abende nicht mitspielen, gibt es mit Montag, 3. August einen Ausweichtermin. Die Absage bzw. Verschiebung wird rechtzeitig auf www.radolfzell-tourismus.de bekannt gegeben.

Wochenblatt @: Dominique Hahn