- Anzeige -

Fischen im gefährlichen See

Gefährlicher See
Eine Sturmszene aus der aktuellen Ausstellung »Gefährlicher See« im Rosgartenmuseum. swb-Bild: Hubert Wegmann

Themenführung durch die aktuelle Ausstellung am Freitag

Konstanz. Einsam steht der Fischer am Ufer des Bodensees und wartet darauf, dass ein Fischlein anbeißt. Doch der Fisch will lieber Geschichten hören. Geschichten vom Leben am Wasser, von der Umwelt und vom Beruf des Fischers. Der Fischer hingegen erfährt so einiges vom Fisch. In einer inszenierten Führung in der Ausstellung »Der gefährliche See« am Freitag, 16. August, 16.30 Uhr, erfahren alle ab fünf Jahren viel rund um das Leben am und im See. Treffpunkt ist im Foyer des Kulturzentrums am Münster. Kinder haben freien Eintritt. Mehr: www.konstanz.de

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler