- Anzeige -

Friedhofsmodernisierung wird stärker greifbarer

Hohenfels Friedhof
Bürgermeister Florian Zindeler mit Matthias Saum beim Ortstermin zum Thema Fiedhofmodernisierung. swb-Bild: Pascal Volk

Vor-Ort-Treffen hat zwei neue Entwurfsvarianten zur Folge gehabt

Hohenfels. Die ersten Entwürfe der Konzeption zur Neugestaltung der beiden gemeindlichen Friedhöfe von Hohenfels wurden bereits am 20. Januar diesen Jahres in der öffentlichen Gemeinderatssitzung, durch Matthias Saum und Pascal Volk , beide kommen von der Firma Paul Saum Garten- und Landschaftsbau, vorgestellt. Im Zuge der Beratung wurde damals gemeinsam  von den GemeinderrätInnen und Experten vereinbart, dass ein Vor-Ort-Termin stattfinden soll, um das bereits gelungene Grundkonzept, beziehungsweise die -konzepte hinsichtlich Biodiversität und Pflegeleichtigkeit konkreter definieren zu können.

Der Gemeinderat übertrug die Terminwahrnehmung nun nach der Sommerpause an Bürgermeister Florian Zindeler und so konnte das Treffen bei der Firma Paul Saum Garten- und Landschaftsbau jetzt in kleinem Rahmen stattfinden. Am Montag wurden die Planentwürfe herangezogen, um über die Aufteilung und Gestaltung der Einfriedung, Blütenphasen und andere Eigenschaften von Hecken und Sträuchern, sowie künftige Entwicklungen im Bereich der Friedhöfe zu beraten, berichtet Bürgermesiter Florian Zindeler in einer Medienmitteilung. Es sei ein sehr offener, konstruktiver und vertrauensvoller Austausch gewesen, dessen Ergebnisse nun in zwei neue Entwürfe überführt werden soll. kündigten Zindeler und Saum an. 

Die neue überarbeiteten Entwürfe sollen in absehbarer Zeit wieder dem Gemeinderats vorgelegt werden, um die tatsächliche Umsetzung vorantreiben und finanzieren zu können. Sehr wahrscheinlich werde dann der Friedhof in Mindersdorf als erster Abschnitt realisiert, so Zindler weiter.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -