- Anzeige -

Führung durch die Trachtenausstellung im Stadtmuseum

Tracht Radoolfzell
In die Zeit der Entstehung der Radolfzeller Tracht lässt die Ausstellung im Radolfzeller Stadtmuseum eintauchen. swb-Bild: Sebastian Wehrle/Stadtmuseum

Entstehung der Radolfzeller Tracht soll beleuchtet werden

Radolfzell. Am Samstag, 4. Dezember, 11 Uhr, wird zu einer Führung durch die Ausstellung »Trachten Leben« eingeladen, die im Rahmen der Heimattage wie auch im Zuge des dieses Jahr gefeierten Jubiläums der Radolfzeller Trachtengruppe gezeigt wird.

Radolfzeller Tracht ist Ausdruck der Heimatverbundenheit. Seit 100 Jahren gibt es die hiesige Trachtengruppe. Grund genug, ihr eine eigene Ausstellung zu widmen. Aber woher kommt sie? Ist sie ein Gegenstück zur ständig sich wandelnden Mode? Was ist ihre wahre Geschichte? Die Führung in der Sonderausstellung »Trachten Leben« nimmt die Gäste mit in die Umstände ihrer Entstehung, gibt einen Eindruck vom kunsthandwerklichen Erbe des Trachtenwesens und zeigt, wie lebendig das Thema heute noch ist. Die Leitung der Führung haben Birgit Rasp vom Stadtmuseum und Romy Bromma von der Trachtengruppe Alt-Radolfzell.

Aufgrund der am Freitag notverkündeten neuen Auflagen im Rahmen der »Warnstufe 2« muss die Führung im »2G plus«-Modus durchgeführt werden. Das heißt, dass Genesene und Gemipfte zusätzlich ein Testzertifikat aus den letzten 24 Stunden (48 Stunden bei PCR-Test) benötigen. Mehr zur aktuellen Lage gibt es unter www.stadtmuseum-radolfzell.de.

 

 

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -