- Anzeige -

Ganz im Zeichen der Musik

BHB Verbandstag
Beurens Ortsvorsteher Stephan Einsiedler, BHB-Präsident Johannes Steppacher und Organisator Jürgen Schröder hoffen auf viele musikbegeisterte Teilnehmer am Verbandstag in Beuren. swb-Bild: dh

Der Blasmusikverband Hegau-Bodensee lädt am Samstag, 14. März, erstmals zum Verbandstag nach Beuren an der Aach ein

Singen-Beuren. Über ein ganz neues Format können sich die Musikerinnen und Musiker der Region in diesem Jahr freuen, denn am 14. März lädt der Blasmusikverband Hegau Bodensee zum ersten Verbandstag in das Gemeinde- und Kulturzentrum »Curana« nach Beuren an der Aach ein. Die Veranstaltung löst den Dirigentenkongress ab, der 52 Jahre lang Fortbildungen, vor allem für Orchesterleiter geboten hat. Da die Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren allerdings rückläufig waren, hat sich das Präsidium um Organisator Jürgen Schröder und Präsident Johannes Steppacher dazu entschlossen, das Spektrum zu erweitern.
 »Wir haben immer besser ausgebildete Dirigenten in unseren Kapellen. Deshalb wollten wir von diesem Weiterbildungsangebot, das vor allem an die musikalischen Leiter gerichtet ist weg und eine Veranstaltung etablieren, die alle Musikerinnen und Musiker ansprechen soll«, erklärt Schröder zum Konzept des Verbandstags.

Am 14. März findet die Veranstaltung nun erstmals statt. Auf dem Programm stehen sechs Seminare zu verschiedenen Bereichen des Vereinslebens die für Blasmusiker interessant sein können.
Da geht es beispielsweise um das Thema Nachwuchsgewinnung, um Methoden und Übungen aus dem Bereich der theoretischen Musikausbildung oder um gute Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den Verein. Doch auch ganz praktische Betätigung steht auf dem Programm, etwa beim Schnupperkurs Alphorn für Anfänger und Umsteiger oder dem Trompetenworkshop. In der Tradition der Vorgängerveranstaltung gibt es zudem den Workshop »Gute Probenarbeit - das A und O für jedes Orchester«.

Nach einem arbeitsreichen Tag mit vielen neuen Eindrücken soll jedoch auch der Spaß an der Musik nicht zu kurz kommen, deshalb steht am Abend um 19.30 Uhr ein Unterhaltungskonzert mit der Bauernkapelle Mindersdorf sowie Uwe Sauter & D´Böööhmis auf dem Programm. »Wir wollen an diesem Tag zeigen, was unsere Musiker aus der Region drauf haben«, betont Jürgen Schröder voller Vorfreude.

In den Pausen, die das Programm bietet, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Verbandstags die Möglichkeit an den Ständen verschiedener Aussteller zu Bummeln. So ist etwa ein Notenverlag, ein Instrumentenbauer und ein Musikhaus vertreten, verrät Schröder. Für die Bewirtung am Verbandstag sorgen die Lokalmatadoren vom Musikverein Beuren. Anmeldeschluss für die Seminare ist der 1. März. Weitere Informationen zum Verbandstag und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter: www.bhb1893ev.de/Verbandstag.385.html.

Wochenblatt Redakteur @: Dominique Hahn