- Anzeige -

Gedenken der Corona-Verstorbenen in Stockach

Loreto
Symbolbild Kapelle Loreto/ Archiv

Zeremoniell im kleinen Kreis am Freitag auf dem Loreto-Friedhof

Stockach. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier richtet am kommenden Sonntag, 18. April, eine zentrale Gedenkveranstaltung für die Verstorbenen der Corona-Pandemie aus. Auf Anregung des Deutschen Städtetages unterstützt die Stadt Stockach diese Initiative und wird am Freitag, 16. April auf dem Friedhof Loreto an einer zentralen Stelle im Bereich der Aussegnungshalle einen Kranz niederlegen. Die Flaggen am Rathaus werden über das Wochenende auf Halbmast gesetzt.

Bürgermeister Rainer Stolz: „Lassen Sie uns an diesem Sonntag eine kurze Zeit innehalten und allen Menschen gedenken, die in unserer Stadt, im Land und weltweit an oder mit Covid-19 verstorben sind. Denken wir an die Hinterbliebenen, die es schwer haben, angemessen zu trauern.“

Wochenblatt @: Oliver Fiedler