- Anzeige -

Genossenschaft für Ärztehaus in Tengen gegründet

| Nachrichten | Hegau | Tengen
Gründung Genossenschaft Ärztehaus Tengen
Ein Teil der Gründungsversammlung um Tengens Bürgermeister Marian Schreier. swb-Bild: Veranstalter

340 Absichtserklärungen für mehr als 1.000 Anteile liegen vor

Tengen. Am 11. Februar wurde die Genossenschaft Ärztehaus Stadt Tengen eG mit 15 Personen gegründet. Als Aufsichtsräte wurden Werner Schwacha (Vorsitz), Erich Rothfelder (Stellvertreter) und Karlheinz Hofgärtner gewählt. Als Gründungsvorstände hat der Aufsichtsrat  Bürgermeister Marian Schreier und Dr. Andreas Luckner bestellt. Nach der Gründungsversammlung folgt nun das Gründungsgutachten und der Beitritt zum Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband. Das Gründungsgutachten und der Beitritt wurden noch diese Woche formal beantragt. Die Prüfung wird einige Wochen in Anspruch nehmen. Danach kann die Genossenschaft ins Genossenschaftsregister eingetragen werden und ist voll rechtsfähig.

„Wir kommen mit der Genossenschaftsgründung schnell voran«, freut sich Bürgermeister Schreier und fügt hinzu: »Mittlerweile liegen uns über 340 Absichtserklärungen für mehr als 1.000 Anteile vor. Damit sind unserer Erwartungen und die geplante Summe deutlich übertroffen worden. Sobald die Eintragung der Genossenschaft erfolgt ist, werden wir alle Interessenten mit Informationen zum weiteren Procedere anschreiben.“
 
Die 15 Gründungsmitglieder der  Genossenschaft Ärztehaus Stadt Tengen eG sind: Albrecht Finsler, Erich Rothfelder, Edmund Sturm, Karlheinz Hofgärtner, Pfarrer Harald Dörflinger, Richard Wolfframm (Servicehaus Sonnenhalde), Bürgermeister Marian Schreier, Adelbert Zeller, Dr. Andreas Luckner, Renate Hönscher, Werner Schwacha (Sparkasse Engen-Gottmadingen), Dr. Max Hahn, Uli Mueller, Dr. Conrad Leistert und Daniel Hirt (Volksbank Schwarzwald Baar-Hegau).
 

Wochenblatt @: Ute Mucha

| Nachrichten | Hegau | Tengen

- Anzeigen -