- Anzeige -

Gesellschaftsspiele sind der Renner

Stadtbibliothek Radolfzell zieht positive Bilanz
Petra Wucherer, Angelique Tracik, Leiterin des Fachberichs Kultur, Fritz Wäldin, medienpädagogischer Referent und Bürgermeisterin Monika Laule beim Pressetermin in der Stadtbibliothek. swb-Bild: Eikmeyer

Stadtbibliothek zieht positive Bilanz

Radolfzell. Die Radolfzeller lesen nach wie vor gerne. Dementsprechend zufrieden zeigt man sich in der Stadtbibliothek mit den Zahlen für das letzte Jahr. Beim Pressetermin gab es zudem einen Ausblick auf die Pläne für das laufende Jahr.

Ein positives Fazit über das vergangene Jahr konnte Petra Wucherer, die Leiterin der Radolfzeller Stadtbibliothek, ziehen. Insgesamt 313.788 Entleihungen verzeichnete die Stadtbibliothek mit ihren Zweigstellen im Jahr 2018. Das sind zwar geringfügig weniger als in den Vorjahren, trotzdem ist die Zahl in den letzten Jahren im großen und ganzen konstant.

Deutlicher fällt der Rückgang der Besucherzahlen auf. Konnten 2017 noch rund 131.000 Besucher gezählt werden, waren es 2018 nur noch rund 122.000. Dieser Rückgang sei jedoch durch die verstärkte Nutzung der Außenrückgabe zu erklären, erläuterte Wucherer beim Pressetermin.

Wie lesefreudig die Radolfzeller sind, zeigt sich daran, dass insgesamt 5.682 Personen ihren Bibliotheksausweis im vergangenen Jahr aktiv benutzt haben. Das sind immerhin 18 Prozent der Radolfzeller Einwohner, so Wucherer.

Besonders auffällig war für die Bibliotheksmitarbeiter, dass die Stadtbibliothek von Kindern und Jugendlichen immer mehr als Lernort genutzt wird. Ebenfalls zunehmend sei der Trend zur Ausleihe von Gesellschaftsspielen für jung und alt. Hier verzeichne man jedes Jahr Ausleihzuwächse.

Rückläufige Ausleihzahlen verzeichnet die Bibliothek allerdings im Bereich der DVDs/BluRays. Dies sei der zunehmenden Verbreitung von Film-Streaming-Diensten zuzuschreiben, vermutet Petra Wucherer.
Wie schon im vergangenen Jahr stehen natürlich auch 2019 wieder verschiedene Veranstaltungen auf dem Programm, beispielsweise die Kulturnacht mit den Künstlern »Atelier Stüdli« aus Amriswil und der Literaturzeitschrift Mauerläufer, Verschiedene Sachbuchvorträge in Kooperation mit der VHS, sowie die Jugendbuchtage 2019.

Neu in diesem Jahr wird ein Rückgabeautomat mit sofortiger Rückbuchung an der Außenrückgabe sein, der im Sommer/Herbst in Betrieb gehen soll. Außerdem wird die Homepage neu gestaltet und es gibt einen Erinnerungsservice bei Ablauf der Ausleihfrist.

Mit dem PressReader soll den Bibliotheksnutzer eine Online Zeitungs- und Zeitschriftendatenbank zur Verfügung stehen, um dem Ziel der Bibliothek gerecht zu werden, dass alle analogen Angebote auch in der digitalen Welt bestehen.

Wochenblatt Redakteur @: Graziella Verchio