- Anzeige -

Heißes Brötchen sorgt für Großeinsatz

Symbolbild
Symbolbild

Feuerwehr Stockach rückt mit 16 Einsatzkräften aus

Stockach. Ein heißes Brötchen war die Ursache für einen Einsatz der Feuerwehr am Montagabend gegen 21 Uhr. Die 22-jährige Bewohnerin eines Hauses in der Zoznegger Straße hatte das Brötchen in der Küche zu lange aufgebacken und war anschließend damit in ein Zimmer gegangen. Da das heiße Brötchen noch stark qualmte, löste ein im Zimmer befindlicher automatischer Rauchmelder aus, woraufhin die Feuerwehr Stockach mit drei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften ausrücken musste.

Wochenblatt Redakteur @: Graziella Verchio