- Anzeige -

Höristraße in Rielasingen-Worblingen wird gesperrt

Sperrung Höristraße Rielasingen

Verkehr wird weiträumig umgeleitet

Rielasingen-Worblingen. Ab Mittwoch, 14. Oktober, beginnt das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mit der Sanierung der Höristraße (L 222) in Rielasingen-Worblingen.

Die Straße wird zunächst zwischen der Einmündung Burgstraße und der Einmündung Gänseweide erneuert. Dafür sind etwa sieben Wochen veranschlagt. Die Höristraße muss in diesem Bereich voll gesperrt werden, der Verkehr wird weiträumig umgeleitet, heißt es aus dem RP.

Fußgängerinnen und Fußgänger werden an der Baustelle vorbeigeführt. Die Gemeinde erneuert parallel zur Sanierung der Straße die sanierungsbedürftigen Wasserleitungen in diesem Bereich.Das angrenzende Wohngebiet, das über die Straße Gänseweide erschlossen ist und der angrenzende Einkaufsmarkt werden zu jeder Zeit aus Richtung Worblingen kommend erreichbar sein. Direkt an die Baustelle angrenzende Anwohnerinnen und Anwohner werden mittels Wurfsendung nochmals detailliert informiert.

Den Ersatzfahrplan für den ÖPNV könne bei den entsprechenden Busbetrieben auf deren Homepage abgerufen werden.Das RP weist darauf hin, dass die Höristraße in einem zweiten Bauabschnitt zwischen der Einmündung Gänseweide und der Einmündung Hardstraße im Frühjahr 2021 saniert wird. Die Neubauleitung Singen des RP bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die auftretenden Behinderungen und Belastungen.

Wochenblatt @: Ute Mucha


- Anzeigen -