- Anzeige -

Hohentwiel-Shuttle jetzt im Halbstundentakt

Hontes Bus
Der Hohentwiel-Shuttle fährt am Samstag im Halbstundentakt zwischen Bahnhof und Infozentrum. swb-Bild: Archiv
Fahrplan
Der Fahrplan und die Karten vom Hohentwiel-Shuttle (vergrößern durch anklicken).

Stadt Singen reagiert auf Überfüllung des Parkplatzes letztes Wochenende

Singen. Da sich seit der Wiedereröffnung vor drei Wochen die Besucheranzahl auf dem Hohentwiel stark gesteigert hat und es am vergangenen Wochenende zu chaotischen Zuständen auf dem Parkplatz im Bereich der Domäne gekommen ist, wird die Stadt Singen das Angebot des gratis Hohentwiel-Shuttle bereits zum 1. August auf einen Halbstundentakt ausgeweiten, der die Nutzung wesentlich praktikabler macht. Der Bus fährt nun ab 10.05 Uhr bis 18.05  halbstündlich in rund 9 Minuten vom Bahnhof Singen auf die Domäne / Infozentrum Hohentwiel. Die weiteren Stationen sind auf der Hinfahrt die Haltestelle Stadthalle / Feuerwehr in der Hauptstraße, die Scheffelhalle /Stadtgarten, die Hohentwielstraße nach der Abzweigung von der Schaffhhauser Straße (siehe nebenstehende Karte)). beachten ist hier, dass aufgrund der Fahrerpause die Fahrten um 14.05 Uhr und 14.35 Uhr ab Bahnhof nicht gefahren werden. Gleiches gilt für die Fahrten in dem Zeitraum vom Infozentrum zurück. Die Busse retour starten ab 10.15 Uhr. Der letzte Bus fährt um 18.15 Uhr wieder in die Stadt.

Es werde nun verstärkt darauf geachtet, die Parkregeln auf dem Hohentwiel eingehalten sind. Nur so sei gewährleistet, dass Rettungswege frei bleiben und der Bus pünktlich fahren kann

Die Zufahrt aus Richtung Duchtlinger Straße/Schwärzehof ist am Wochenende neu nur als Einbahnstraße befahrbar und zwar nur von oben nach unten. Kostenlose Parkplätze gibt es im Bereich des Bahn-HJaltepunkts Landesgartenschau wie auf dem Festplatz im Landesgartenschau-Gelände, informiert die Stadt Singen.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler