- Anzeige -

Hoher Sachschaden bei Zusammenstoß

Symbolbild
Symbolbild

Im Kreisel kamen sich die Autos in die Quere

Radolfzell. Rund 10.000 Euro Sachschaden an einem Renault und an einem Seat sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der am Mittwoch, kurz vor 9 Uhr, am Kreisverkehr der Landesstraße 192 mit der Landesstraße 220 im Bereich der Zeppelinstraße am Ortsrand von Radolfzell passiert ist.

Ein 83-jähriger Fahrer eines Renaults fuhr von Moos kommend in den Kreisverkehr ein, ohne auf einen Seat Alhambra zu achten, dessen 39-jähriger Fahrer bereits im Kreisverkehr unterwegs war. Bei der folgenden Kollision der beiden Autos wurden zum Glück keine Personen verletzt.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler