- Anzeige -

Im Frühjahr kann es losgehen

Hans-Peter Lehmann
Bürgermeister Hans-Peter Lehmann und der Gemeinderat gaben in der letzten Sitzung grünes Licht für den Bauantrag für das Projekt »Soziales Netzwerk und Wohnen im Alter«. swb-Bild: Archiv/mu

Grünes Licht für »Soziales Netzwerk und Wohnen im Alter«

Mühlhausen-Ehingen. Ein wichtiges Etappenziel hat das Großprojekt »Soziales Netzwerk und Wohnen im Alter« am Alten Sportplatz in Mühlhausen-Ehingen erreicht. Der Gemeinderat gab auf seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für den Bauantrag, der Baubeginn ist für März nächsten Jahres geplant.

Die Planung sieht ein Quartier mit vier Baukörpern und einer Tiefgarage rund um einen Platz als lebendige Mitte vor, wo sich Jung und Alt begegnen und Senioren die Teilhabe am öffentlichen Leben ermöglicht werden soll. In den Gebäuden sind eine betreute Pflege-WG, Service-Wohnungen, freie Wohnungen von zwei bis vier Zimmern sowie Dienstleister und eine Begegnungsstätte vorgesehen.

»Die Nachfrage nach den verschiedenen Wohnarten ist groß«, weiß Bürgermeister Hans-Peter Lehmann und möchte zudem die Gründung des angedachten Bürgervereins voranbringen, der unter anderem die rege Senioren-und Vereinsaktivitäten in der Doppelgemeinde ergänzen und unterstützen soll. »Die Vereine sind sehr wichtig für unsere kleine Kommune, sie tragen unser Dorf und sie müssen gerade in diesen schwierigen Corona-Zeiten besonders viel aushalten«, weiß der Schultes.

Den Schwerpunkt setzt Lehmann in die Realisierung des neuen Mehrgenerationen-Quartiers am Alten Sportplatz, für das die Weichen gestellt sind. Sobald die Baugenehmigung durch die Stadt Engen als Baurechtsbehörde erteilt ist, können die Investoren die Baupreise benennen und werden dann in die Vermarktung der Wohnungen einsteigen, die ausschließlich durch die Investoren erfolgt.

Wochenblatt @: Graziella Verchio