- Anzeige -

Im Regelbetrieb angekommen

Neubau Realschule
Die Architekten Julia Bierbach und Gerhard Maier vom Konstanzer Büro Bauraum, Schulleiterin Gabriele Wiedemann, OB Martin Staab und Bürgermeisterin Monika Laule bei der feierlichen Übergabe des neuen Gebäudes. swb-Bild: Stadtverwaltung Radolfzell

Die Schülerinnen und Schüler konnten den Neubau an der Thielcke Realschule in beschlag nehmen

Radolfzell. Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres konnte das neue Gebäude der Gerhard-Thielcke Realschule in Betrieb genommen werden. Ursprünglich sollte dies schon im vergangenen Jahr erfolgen, allerdings machte Corona auch bei diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung, da es pandemiebedingt zu Verzögerungen bei der Fertigstellung des Gebäudes kam, wie Oberbürgermeister Martin Staab bei der feierlichen Übergabe des Gebäudes betonte. Das positive ist allerdings: Mit abgerechneten Baukosten von 8,8 Millionen Euro ist der Bau am Ende 200.000 Euro günstiger geworden als ursprünglich geplant.

Für die Schülerinnen und Schüler gab es klassenweise versetzt eigene Kickoff-Veranstaltungen mit Rätseln um das neue Gebäude erkunden und kennenlernen zu können. Überhaupt soll selbständiges Lernen in Zukunft mit im Fokus stehen in diesem neuen Gebäude. Dazu soll auch die digitale Ausstattung beitragen. »Die digitale Ausstattung ist hervorragend, damit sind wir auf dem neuesten Stand. Das ist eine enorme Entwicklung.«, freut sich Schulleiterin Gabriele Wiedemann. Anstatt des klassischen gebackenen Schlüssels hatte Architekt Gerhard Maier vom Konstanzer Büro Bauraum ein ganz praktisches Geschenk für den Schulalltag parat: Das Büro hat die große Uhr für das Foyer des Gebäudes gestiftet.

Wochenblatt @: Dominique Hahn


- Anzeigen -