- Anzeige -

In Allensbach wird schon für die Wahl plakatiert

Lederer Plakate
Sebastian Lederer beim Aufhängen der ersten Plakate für seine Partei in Allensbach. swb-Bild: PR

Gemeinde erteilt vor dem einheitlichen Termin schon Sondergenehmigungen

Allensbach. Wie bei jeder Wahl, beginnt die heiße Phase des Wahlkampfs mit dem Aufhängen der Wahlkampfplakate. Diese wird nun von Sebastian Lederer und den Grünen im Kreis Konstanz eingeläutet, vor dem offiziellen Termin. im Landkreis ab Mitte August. Die ersten Plakate hängen nun schon in Allensbach.

Dort dürfen 8 Wochen vor der Wahl nach Beantragung der Sondernutzungserlaubnis Wahlplakate aufgehängt werden, teilte der Günen-Kandidat Sebastian Lederer am Sonntag mit. Damit ist Allensbach die erste Gemeinde im Landkreis Konstanz, die die Plakate erlaubt.

Zusammen mit dem Grünen Ortsverband in Allensbach ist Sebastian Lederer deshalb zum Plakatieren durch die Gemeinde gezogen. Er sagt dazu: „Ich bin dankbar für die ganze Unterstützung in Allenbach. Die Plakate sind ein wichtiger Schritt, um die Menschen auf die Bundestagswahlen am 26. September einzustimmen.“

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -