- Anzeige -

Infoveranstaltung zu Endlager-Planung nur online

Symbolbild
Symbolbild Greenpeace

Ammeldung muss bis Sonntag erfolgen

Kreis Konstanz. Das Landratsamt lädt zu einer Online-Veranstaltung zur Suche nach einem deutschen Endlager für hochradioaktive Abfälle ein. Sie findet am Dienstag, 17. November 2020 von 20 bis 21:30 Uhr statt.

Steffen Kanitz, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE), wird zu der Thematik referieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Die Teilnahme setzt eine vorherige Anmeldung bis spätestens Sonntag, 15. November, per Mail an Sarah.Blaser(at)LRAKN.de  voraus. Nach Anmeldung stellt das Landratsamt den Interessierten die Zugangsdaten zur Verfügung.

Zum Hintergrund:  Der Zwischenbericht Teilgebiete, den die BGE am 28. September 2020 veröffentlicht hat, ist der erste Meilenstein auf dem Weg zu einem Endlager für hochradioaktive Abfälle in Deutschland. Die BGE verarbeitet darin eine Fülle von Daten über den tiefen geologischen Untergrund. Der Bericht zeigt auf, welche Gebiete in Deutschland bei der Endlagersuche schon jetzt ausgeschlossen werden können. Zugleich benennt er diejenigen Gebiete, die im weiteren Verfahren näher untersucht werden – 90 sogenannte Teilgebiete. Dazu zählen auch Gemeinden beziehungsweise Teile von Gemeinden im Westen des Landkreises Konstanz.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -