- Anzeige -

Jetzt geht’s wieder nach Oben

Gesundheitshaus
Jetzt ist die Planung für das künftige Gesundheitshaus in der Steißlinger Ortsmitte sehr detailliert fortgeschritten. Die Visualisierung wurde in der Gemeinderatsitzung am Montag vorgestellt swb-Bild: BDS

Baubeginn für Gesundheitshaus in der Steißlinger Ortsmitte

Steißlingen. Es kann wieder nach Oben gehen an der Baustelle für das Gesundheitshaus in der Ortsmitte von Steißlingen, wie Bürgermeister Benjamin Mors in der Gemeinderatsitzung am Montag bekannt gab.

Nachdem es seit dem letzten Herbst mit dem Rückbau und dem Ausheben des Untergrunds für die Gründung des Neubaus ständig nach unten ging und die Grube immer tiefer wurde, soll nun der eigentlich Rohbau beginnen können, so Benjamin Mors in der aktuellen Stunde des Gemeinderats.

Dabei konnte nun ein neue Visualisierung des Gebäudes präsentiert werden, die sehr viele Details für das geplante Gesundheitshaus verrät, welches zweiten Quartal fertiggestellt sein soll, so der Bauträger »BSB Universalbau« aus Konstanz.

Die Gemeinde werde sich mit dem Kauf einer Arztpraxis engagieren, die sie dann weitervermiete, wurde schon bei den Haushaltsplanverhandlungen in der Sitzung festgelegt. Zugesagt hätten für einen Umzug der Ärzte Dr. Christian Leitz, wie auch Dr. Elisabeth Walker. Die Ansiedlung weiterer Gesundheitsdienstleister sei noch nicht definitiv geklärt.

Sicher ist aber, dass der Neubau durch das Café »Kokua« (»Hilfe« auf Hawaiianisch) von Stefanie Bergman ein Alleinstellungsmerkmal bekommt. Die Gemeinde wird sich hier zum Abschluss in 2022 auch mit einem besonders geplanten Außen- und Platzbereich um das Gebäude herum einbringen, sagte Mors. Auf Wunsch des Investors werden auch die Vorfahrtsregeln am bisherigen Kreisel verändert.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler