- Anzeige -

Jugendliche schwer in Aktion für ihre bessere Welt

72 Stunden Gottmadingen
Die Jugendgruppe aus Gottmadingen wurde zum Auftakt am Donnerstag vom SWR-Radioteam begleitet. swb-Bild: Lena Ehinger

72-Stunden-Aktion im Kreis ist voll im Gange / Viele Projekte mit "Hilferufen"

Kreis Konstanz. Noch bis morgen Abend geht es für knapp 320 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Dekanat Hegau um alles: im Wettlauf mit der Zeit setzen sie im Rahmen der größten deutschen Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ein Zeichen für eine bessere Welt.

Am Donnerstag haben die acht Aktionsgruppen ihre Projekte überreicht bekommen. Dann hieß es für viele bis tief in die Nacht hinein: überlegen, planen, organisieren, Kontakte knüpfen. „Die Pfadfinder der DPSG Steißlingen haben in der Nacht mit Scheinwerfern im Wald gearbeitet und so für Freitag wichtige Vorbereitungen getroffen“, lobt Christina Fehrenbach, Dekanatsjugendreferentin im Dekanat Hegau.

Was die Gruppen bis Sonntagabend auf die Beine stellen müssen ist eine bunte Mischung aus sozialen, ökologischen und interkulturellen Projekte. Im Dekanat Hegau werden Bienenhotels gebaut und verkauft, wird ein Theaterstück einstudiert und aufgeführt, werden öffentliche Plätze und Grillstellen wiederhergerichtet. Alle Gruppen aus dem Dekanat Hegau findet man unter https://www.72stunden.de/aktion/koordinierungskreis-hegau/
Auf der Seite können die Gruppen auch ihre konkreten Hilferufe absetzen. Darüber hinaus können alle, die ihre Hilfe anbieten möchte, dort gezielt nach Gruppen suchen und mit ihnen in Kontakt treten. Auch über das Radio kann man die 72-Stunden-Aktion miterleben. Der SWR3 begleitet die Aktion seit Donnerstag rund um die Uhr als Aktionsradio; von der Pfarrjugend Gottmadingen wurde am Donnerstag im Radio berichtet.

Der Koordinierungskreis hat am Freitag fünf Aktionsgruppen mit dem Eiswagen besucht und so die TeilnehmerInnen vor Ort für ihr Engagement belohnt und für eine Abkühlung gesorgt.
Vier Gruppen werden von der Sparkasse Hegau-Bodensee und drei Gruppen von der Sparkasse Engen-Gottmadingen unterstützt.
Deutschlandweit sind 70.000 Menschen mit 3.300 Projekten an der 72-Stunden-Aktion beteiligt.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler