- Anzeige -

Kranzniederlegung am Volkstrauertag

Volkstrauertag Singen
Willi Waibel und OB Bernd Häusler beim Ablegen des Kranzes für die Opfer des Nazi-Regimes beim Volkstrauertag 2018 in Singen. swb-Bild: of

Schüler werden die Gedenkveranstaltungen mitgestalten

Singen. Anlässlich des Volkstrauertags veranstaltet die Stadt Singen gemeinsam mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. am Sonntag, 17. November, um 11.20 Uhr, in der Einsegnungshalle des Waldfriedhofs eine Feier zum Gedenken an die Toten der beiden Weltkriege und an die Opfer politischer Willkürherrschaft.  

Gestaltet wird die Gedenkveranstaltung auch dieses Jahr wieder vom Orchester des Hegau-Gymnasiums unter Leitung von Gabriele Haunz. Sie spielen „RONDEAU“  von Charpentier, „OSE SHALOM” (the one who makes peace) von John Leavitt und “ON ECRIT SUR LES MURS” von Romano Musumarra.  

Miriam Neubert, Elena Albiker und Linda Spitznagel vom Friedrich-Wöhler-Gymnasium werden mit einem Wortbeitrag die Veranstaltung mitgestalten. Unterstützt werden sie dabei von ihrer Lehrerin Natalie Massa.  

Alle Einwohner – vor allem auch die Jugendlichen sind herzlich eingeladen, an der Feier teilzunehmen.  

Wochenblatt Redakteur @: Stefan Mohr