- Anzeige -

»Krawall im Zickestall«

Mundartbühne Lustspiel
Die Vorbereitungen zum 21. Lustspiel der Mundartbühne »Krawall im Zickestall« laufen auf Hochtouren. swb-Bild: pr

21. Lustspiel der Mundartbühne

Worblingen. Unter dem Motto Lachen ist gesund wird die Mundartbühne Worb-lingen in der Zeit vom 20. bis 22. Oktober das 21. Lustspiel im Pfarr-heim Worblingen aufführen und sich mit der ihr eigenen Gestik und Mimik bemühen, ihr immer begeistertes Publikum zum Lachen zu bringen. Das von Theaterautor Wilfried Reinehr geschriebene Stück wurde von Josef Bölle für die im Pfarrheim bestehende Bühne bearbeitet und in den heimischen Dialekt, soweit die einzelnen Rollen dies erfordern, umgeschrieben.                                                                          

Mit großem Zeitaufwand haben bereits die beiden Bühnenbildner Herbert Trautwein und Hubert Hauser einmal mehr, ein Bühnenbild geschaffen, das für Laienbühnen ungewöhnlich ist und zu einem großen Erfolg beitragen wird. Seit einigen Wochen trifft sich die Spielercrew wöchentlich ein- bis zweimal zu Proben und zeichnet sich mit einer ganzen Menge Teamgeist aus. Es ist einfach toll, Teil von einem motivierten Team zu sein, wo das Gefühl der Geborgenheit herrscht und alle ein wenig „theaterverrückt“ sind. Die Mundartbühne Worblingen, hofft ihr Publikum aus nah und fern mit dem Lustspiel „Krawall im Zickestall“  erfreuen zu können und sie den Alltagsstreß vergessen zu lassen.  Falls es in unserer Gemeinde noch mehr Theaterverrückte gibt würden wir uns freuen, wenn sich diese bei uns melden                                                                                                 

Karten sind bei der Bäckerei Schlegel, Höristr. 45 und Frisörsalon Platz Hardstr. 30 erhältlich.

Wochenblatt @: Stefan Mohr


- Anzeigen -