- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Kreative 25 Jahre

Nähmaschinen Höss
Zum 25-jährigen Firmenjubiläum gratulierte Utz Geiselhart vom Handelsverband Südbaden Inhaberin Claudia Bregenzer von Nähmaschinen Höss in Wahlwies.swb-Bild: Claudia Ladwig

Jubiläum bei Nähmaschinen Höss

 

Stockach/Wahlwies.  Konkurrenz - Internet. Konkurrenz - Handelsketten. Konkurrenz - Großstädte. Doch der örtliche Fachhandel kann sich behaupten, wenn Service und Angebot stimmen. Meint zumindest Utz Geiselhart, und der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Südbaden kann seine Worte beweisen: Er überreichte eine Urkunde zum 25-jährigen Jubiläum der Firma Nähmaschinen Höss in Wahlwies und meinte dabei, dieses Unternehmen könne sich seit einem Vierteljahrhundert aller allgemeinen Marktentwicklungen zum Trotz behaupten. Es sei nicht selbstverständlich, so lange ein Geschäft zu führen, und der analoge Handel habe eben doch Vorteile gegenüber dem Internet. 

 

 

Worte, über die sich Inhaberin Claudia Bregenzer sehr gefreut hat. Sie liest aus dem 25-jährigen Bestehen ihrer Firma auch eine Kundenzufriedenheit und eine Bestätigung ihrer Arbeit heraus. »Reparaturen und eben auch Nähkurse sind unsere wichtigsten Kundenbindungsmittel«, teilt sie im Pressetext mit. Und sie nennt einige Daten zur Firmengeschichte: 1977 hatte ihr Vater die Firma als Bernina-Fachgeschäft übernommen, 1992 übergab er das Geschäft mit den Marken Bernina und Pfaff an sie. Wichtig seien ihr ein breites Dienstleistungsangebot mit kompetenter Beratung, Reparaturen in der eigenen Werkstatt und eine Rundumbetreuung auch nach dem Kauf, wozu sie Einarbeitung oder Gratisinspektionen nach einem Jahr zählt. Auch bis zu 50 Nähkurse pro Halbjahr gehören zum Angebot. 

Wochenblatt Redakteur @: Simone Weiß