- Anzeige -

Landkreis mietet Flüchtlingsheim erneut an

Flüchtlingsunterkunft
Die länger nicht genutzt Flüchtlingsunterkunft in der Roseneggstraße wird für einige Wochen reaktiviert, um dort Kontaktpersonen aus anderen Unterkünften unterzubringen. swb-Bild: Unterstützerkreis

Kontaktpersonen aus aus anderen Unterkünften sollen dort ausweichen

Rielasingen-Worblingen. Der Landkreis hat das Anwesen Roseneggstraße 1 in der Gemeinde wieder bis Jahresende angemietet, wie Bürgermeister Ralf Baumert nun auf der Homepage der Gemeinde informierte. Das Gebäude solle genutzt werden, um dort mehrere Corona-Kontaktpersonen der Kategorie 1 unterzubringen, die wegen unmittelbarem Konstanz zu einer positiv getesteten Personen für zwei Wochen in Quarantäne müssen.

Die betroffenen Personen kommen laut Baumert aus umliegenden Gemeinschaftsunterkünften und haben dort wenig oder keine Möglichkeit zu einer Quarantäne. Laut Landratsamt würden dort keine aktuell Infizierten untergebracht, sondern aben solche, die eben in Quarantäne müssen und/oder auf ein Testergebnis warten.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -