- Anzeige -

Laufen für's Laufband

Laufen für den guten Zweck HJW
Auch Axel Praz Cruz, ein junger Patient im Hegau-Jugendwerk, hier mit Physiotherapeut Stefan Daub, hofft darauf, dass das Spendenlaufprojekt gut angenommen wird und eine Ersatzanschaffung eines medizinischen Lamellenlaufbandes ermöglicht wird. swb-Bild: HJW

Beim Spendenlaufprojekt des Hegau-Jugendwerks hilft jeder Schritt

Gailingen. Das Hegau-Jugendwerk setzt auf alle Läuferinnen und Läufer: Am 24. Juli startete ein gut dreimonatiges Spendenlaufprojekt mit der sportlichen Zielsetzung, innerhalb von 14 Wochen dem Betrag von 12.760 Euro möglichst nahe zu kommen. Denn dies sind genau die Kosten für das Ersatzlamellenlaufband, das im Neurologischen Krankenhaus und Rehazentrum für die jungen Patientinnen und Patienten angeschafft werden muss.

Der Aufruf lautet: »Unterstütze uns mit Deinen Laufkilometern, indem Du Dir möglichst viele Sponsoren unter Deinen Geschäftspartnern, Freunden, Nachbarn, .... suchst, die Dir einen bestimmten Betrag für Deine gelaufenen (Trainings-)Kilometer sponsern. Die Anzahl der Sponsoren ist beliebig und Du kannst so viele Kilometer laufen, gehen oder walken, wie Du Dir in 14 Wochen zutraust.«

Besonders in dieser außergewöhnlichen Zeit, in der viele der schönen und herausfordernden Laufevents auch in der Bodenseeregion abgesagt werden müssen, kann den Läuferinnen und Läufern damit ein ganz besonderes Ziel für ihr Lauftraining geboten werden. Ein Ziel, verbunden mit einem wirklich guten Zweck. Denn jeder gelaufene und gesponserte kleine Schritt bzw. Kilometer bedeutet ein großer Schritt im Sinne der jungen Patienten.

Der Countdown läuft bis zum 1. November und im Fachkrankenhaus und Rehazentrum hofft man auf große Resonanz. Denn hier ist für den Wiedererwerb bzw. die Verbesserung der Gehfähigkeit die sog. Lokomotionstherapie auf einem medizinischen Lamellenlaufband seit vielen Jahren eine unverzichtbare Therapiemethode innerhalb der neurologischen Rehabilitation. Eine Therapie mit hoher Wirksamkeit und hohem Nutzen. Wer das Hegau-Jugendwerk bei diesem Projekt unterstützen möchte, kann sich unter laufen-hilft(at)hegau-jugendwerk.de  oder per Tel. 07734 939-390 melden. Jede noch so kleine Spende hilft und auch ohne gelaufene Kilometer darf natürlich gespendet werden. Weitere Infos unter www.hegau-jugendwerk.de

Spendenkonto: Hegau-Jugendwerk GmbH Sparkasse Hegau-Bodensee, IBAN: DE17692500350004954962, BIC:SOLADES1SNG, Stichwort: Laufband Hegau-Jugendwerk

Wochenblatt @: Graziella Verchio