- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

LKW-Fahrer übersieht Hintermann beim Rangieren

Symbolbild
Symbolbild

Immenser Sachschaden trotz Streifer entstanden

Singen. Insgesamt 20.000 Euro Sachschaden an zwei Lkw entstand bei einem Unfall am Mittwoch gegen 8.15 Uhr im Industriegebiet. Ein 47-jähriger Sattelzug-Fahrer wollte rückwärts zum Ausladegate einer Firma fahren, übersah dabei einen hinter ihm stehenden Lkw und prallte dagegen. Die Höhe des Sachschadens beträgt an beiden beteiligten Fahrzeugen jeweils 10.000 Euro, gab die Polizei am Donnerstag bekannt.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler