- Anzeige -

Mann wird tot in seiner Wohnung gefunden

Symbolbild
Symbolbild

50-köpfige Sonderkomission ermittelt 37-Jährigen Familienangehörigen als Tatverdächtigen

Mühlhausen.-Ehingen.  Von einem Gewaltverbrechen an einem56-jährigen Mann, der am Montagabend gegen 18.15 Uhr von seiner Vermieterin tot in seiner Wohnung in Mühlhausen-Ehingen aufgefunden worden ist, gehen Staatsanwaltschaft und Polizei aus.

Das Opfer, das zwischenzeitlich auf Antrag der Staatsanwaltschaft und richterlicher Anordnung von der Gerichtsmedizin obduziert wurde, wies deutliche Anzeichen äußerer Gewalteinwirkung auf. Nach den bisherigen Ermittlungen der 50-köpfigen Sonderkommission, die vom Polizeipräsidium Konstanz zur Klärung des Tötungsdelikts bei der Kriminalpolizeidirektion in Friedrichshafen eingerichtet wurde, ist der 56-Jährige zuletzt am Dienstag vergangener Woche lebend gesehen worden.

Die bisher abgearbeiteten Spuren und gewonnenen Erkenntnisse der Ermittler sowie  die noch andauernde Auswertung von gesichertem Spurenmaterial haben zu einem 37-jährigen Familienangehörigen geführt, der am Dienstag als Tatverdächtiger von Beamten der Sonderkommission vorläufig festgenommen wurde.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ist dieser am Mittwochabend der Haftrichterin vorgeführt worden, die die Untersuchungshaft anordnete. Aus ermittlungstaktischen Gründen können derzeit noch keine weiteren Details genannt werden, gab die Polizei am Donnerstag bekannt.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -