- Anzeige -

Mehr Platz für die Kleinsten

Kiga-Erweiterung Aach
Der Gemeinderat Aach bewilligte die Erweiterung des Kindergartens St. Josef um eine weitere Gruppe. swb-Bild: mu

Stadt Aach baut eine weitere Kiga-Gruppe an

Aach.  Es wird schon wieder eng im Aacher Kindergarten St. Josef. Erst vor knapp fünf Jahren war der Anbau für die 6. Gruppe eingeweiht worden, nun plant die Stadt Aach die nächste Erweiterung. Der Grund sind nicht nur die steigenden Kinderzahlen sondern vielmehr die Veränderung der Betreuungsformen, die dem gesellschaftlichen Wandel entsprechen.

Reichten früher die Regelöffnungszeiten Vormittags und Nachmittags, so erfordern heute Ganztagsbetreuung, verlängerte Öffnungszeiten und U3-Betreuung mehr Räume (auch zum Schlafen und Essen), kleinere Gruppen und mehr Personal. Diesem Trend der jungen Familien, die Kinder und Beruf vereinbaren wollen, möchte die Stadt gerecht werden und gleichzeitig die Abläufe im Kindergarten optimieren. Deshalb bewilligte der Gemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung den Umbau und die Erweiterung des Kindergartens St. Josef für rund 1,3 Millionen Euro. Abzüglich der Zuschüsse in Höhe von rund 470.000 Euro übernimmt die Stadt 90 Prozent der Kosten, den Rest trägt die katholische Kirchengemeinde als Träger. Investitionen für die Kleinsten sind eben Investitionen in die Zukunft.

Wochenblatt Redakteur @: Ute Mucha