- Anzeige -

Mehr Sonnenstrom vom EBK-Gebäude

EBK Solar
Zwischen Mai 2018 und Februar 2019 wurde die Südfassade des EBK-Betriebsgebäudes saniert. Auf dem 45° schrägen Dach wurde die Verglasung ausgetauscht, der Sonnenschutzerneuert und eine neue, leistungsstärkere Photovoltaikanlage montiert. swb-Bild: EBK

Sanierung des Tortendachs nach 10 Monaten abgeschlossen

Konstanz. Bereits 1997 wurde auf dem Dach der Entsorgungsbetriebe eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Die Anlage war als „Bürgerdach“ konzipiert. Bürger konnten sich als Teilhaber beteiligen. Der Strom wurde ins Netz eingespeist. Im Zuge der Sanierung der Südfassade von Mai 2018 bis Februar 2019 wurde auch eine neue Photovoltaikanlage montiert und damit das Projekt Bürgerdach an dieser Stelle beendet. Durch die deutlich gesunkene Einspeisevergütung für Solarstrom ist die Eigennutzung des Stroms nun die wirtschaftlichste Lösung.

Die neue Anlage wird von den EBK betrieben, der Strom auf der Kläranlage eingesetzt. Bei der Sanierung wurden auch der Sonnenschutz erneuert und die Verglasungsflächen ausgetauscht. Die gesamte Sanierung leistet einen großen Beitrag zum Klimaschutz: So erzeugt die neue Photovoltaikanlage doppelt so viel Energie wie bisher, geschätzte 90.000 kWh für 2019, was etwa 30 Haushalten entspricht.  Zudem entstehen durch die neue 3-fache Verglasung geringere Heizkosten, wurde nun informiert.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler