- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Michael Vollmer geht in den Ruhestand

Michael Vollmer
Michael Vollmer, der Leiter des Stockacher »Nellenburg-Gymnasiums«, geht zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand. swb-Bild: sw

Stockacher »Nellenburg-Gymnasium« sucht neuen Leiter

 

Stockach. Nach Wolf-Dieter Karle von der Grund- und Werkrealschule und Manfred Kehlert von der Realschule wird ein weiteres pädagogisches Urgestein den Schuldienst quittieren - Michael Vollmer vom Stockacher »Nellenburg-Gymnasium«. Die Stelle eines Oberstudiendirektor oder einer -direktorin an dem »voll ausgebauten Gymnasium mit mehr als 360 Schülerinnen und Schülern« ist in der Februar-Ausgabe des monatlich erscheinenden »Kultus und Unterrichts«, des Amtsblatts des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport, ausgeschrieben. Die Leiterstelle ist zum 1. August 2018 zu besetzen. 

 

Hauptamtsleiter Hubert Walk bestätigt die Personalie auf Nachfrage: »Schulleiter Michael Vollmer wird im Sommer in den Ruhestand treten.« Der Gemeinderat werde bereits in seiner Sitzung am Mittwoch, 21. Februar, um 18 Uhr festlegen, wer als Vertreter der Stadt als Schulträgerin des »Nellenburg-Gymnasiums« in die Auswahlkommission entsandt wird. Bei vorhergehenden Verfahren wurden dafür entweder Bürgermeister Rainer Stolz oder er selbst ausgewählt, so Hubert Walk. 

 

Am »Nellenburg-Gymnasium« war aufgrund der Winterferien nur der Anrufbeantworter geschaltet und somit kein Statement zu erhalten. Michael Vollmer lebt in Radolfzell, ist dort in der SPD aktiv und ist in Stockach über seine Schulleitertätigkeit hinaus als Moderator politischer Veranstaltungen etwa im Vorfeld der Bundestagswahl in Erscheinung getreten.

Wochenblatt Redakteur @: Simone Weiß