- Anzeige -

Nach Familienstreit betrunken weggefahren

Im Streit betrunken weggefahren
Symbolbild

Ein 47-Jähriger, der seine Familie bedroht und betrunken die Wohnung verlassen hatte, wurde in seinem Pkw aufgegriffen.

Eigeltingen. Wegen Bedrohung seiner Familie, einer Trunkenheitsfahrt und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt die Polizei gegen einen 47-jährigen Mann, der am Mittwoch gegen 20 Uhr nach einem Ehestreit betrunken die Wohnung verließ und mit einem Pkw davon fuhr. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Tatverdächtige auf der B 33 festgestellt, in Allensbach angehalten und kontrolliert werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,3 Promille, weshalb die Beamten die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus veranlassten. Während der polizeilichen Maßnahmen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der Mann nicht mehr im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Nach einer ärztlichen Untersuchung nahmen ihn die Polizisten aufgrund seines psychischen Ausnahmezustands in Gewahrsam.

Wochenblatt Redakteur @: Marius Lechler