- Anzeige -

Nach Sekundenschlaf in Leitplanke gelandet

Symbolbild
Symbolbild

Fahrer verständige selbst die Polizei nach dem Crash

Stockach. Auf der A 98 in ist es am Dienstagvormittag kurz nach der Abfahrt Stockach-West zu einem Unfall gekommen. Der 28-jährige Fahrer eines Renault Master kam nach seinen Angaben durch einen Sekundenschlaf von der Fahrbahn ab, riss hierbei einen Leitpfosten aus der Verankerung und beschädigte ein Verkehrszeichen. Der Renault kam erst nach etwa 150 m zum Stehen,so die Polizei. Der 28-jährige fuhr unmittelbar danach auf den Parkplatz Nellenburg und verständigte selbst die Polizei. Es entstand ein Gesamtschaden von über 8.000 Euro, so die Bilanz.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -