- Anzeige -

Nachgeholte Vernissage zur "Narro!"-Ausstellung

Narro Ausstellung
Interessante Blicke hinter die Kulissen der Stockacher Fasnet liefert die aktuelle Ausstellung im Stadtmuseum Stockach. Am Freitag wird nun die Vernissage nachgeholt. swb-Bild: Stadtmuseum

Am Freitag sogar mit digitalen Grußwort von Cem Özdemir

Stockach. Bereits am 18. Juni hatte das Stadtmuseum Stockach die Sonderausstellung „Narro – Fasnet in Stockach“ ungewohnt leise eröffnet. Nach damaligem Stand war eine Versammluijg in Form einer Verrnissage nicht möglich. Nachdem Veranstaltungen in gewissem Rahmen wieder möglich sind, findet jetzt am 23. Juli,  um 18 Uhr im Bürgerhaus Adler-Post eine „Ersatzvernissage“ statt. Leider musste der geplante prominente Gast, Cem Özdemir, Beklagter vor dem Stockacher Narrengericht 2020, kurzfristig absagen. Er wird der Veranstaltung aber ein digitales Grußwort übermitteln.

Aufgrund der derzeitigen Lage ist die Teilnahme an der Veranstaltung trotzdem noch ein bischen beschränkt, weil die drinnen stattfindet. Die Teillnahme ist laut Museumsleiter Johannes Waldschütz nur mit einem Test-, Impf- oder Genesenennachweis möglich. Alle Interessierten müssen sich bis Freitag 23. Juli 14 Uhr anmelden.

Die Ausstellung ist für alle Besucherinnen der Vernissage vor und nach der Veranstaltung geöffnet. Da auch hier an diesem Tag eine Zugangsbeschränkung gilt, ist alternativ der Besuch vom 24 bis 25. Juli auch zu den  üblichen Öffnungszeiten möglich (Sa 10-13 und So 13-17 Uhr, mit Luca-App).

Wochenblatt @: Oliver Fiedler