- Anzeige -

Neue Stolpersteine geplant

Stolpersteine
23 Stolpersteine liegen in Radolfzell. Sie wurden zur Erinnerung an das Kriegsende vor 75 Jahren von der Initiative Stolpersteine Radolfzell gereinigt. swb-Bild: Müller

Verlegung voraussichtlich Ende September

Radolfzell. Am 8. Mai führte die Initiative »Stolpersteine Radolfzell« eine nicht-öffentliche Stolperstein-Reinigung  durch. Sie erinnerte damit 75 Jahre nach Kriegsende an die Opfer des Nationalsozialismus, an die Vertreibung und Vernichtung der Juden, der Euthanasieopfer und der politisch Verfolgten, wie die Vereinigung in einer Pressemitteilung erklärt. Insgesamt 23 Stolpersteine sind bisher in Radolfzell verlegt.

Vorbehaltlich der Lockerungen der gegenwärtigen Beschränkungen wird Gunter Demnig zudem am 24. September fünf neue Stolpersteine in Radolfzell verlegen: für Josefine Trost, Hermine Bauer sowie für die Geschwister Josefine Fetzer, Anna Fetzer und Agnes Zimmermann, so die Mitteilung.

Wochenblatt @: Dominique Hahn