- Anzeige -

Nicht ganz gender-gerecht

Ladwigs Horns und Beat
»Ladwig‘s Horns & Beat« präsentiert auch »gender-uneindeutige Rentiere«.swb-Bild: Paul Hoffmann

Rentiere, Weihnachten und Entmystifizierungen

 

Stockach/Wahlwies.  Der Bezug zu Weihnachten? Ganz einfach! Das Tubax, ein Kontrabass-Saxofon, tönt archaisch wie ein röhrendes Rentier. Dieses Instrument verleiht »Ladwig‘s Horns & Beat« den unerhörten, gern gehörten Groove. Und diesen Groove bekommen Zuhörer am Mittwoch, 19. Dezember, in Renner‘s Besenbeiz »Winkelstüble« in der Straße Im Winkel 15 in Wahlwies zur Dünnele präsentiert. Ein »Weihnachtsprogramm mit gender-uneindeutigen Rentieren, hängenden Weihnachtsbäumen, Entmystifizierungen, Pin-Up-Fotos und vielem mehr« verspricht Uwe Ladwig im Pressetext. Mit von der musikalischen Partie sind Lukas Gallati, Benjamin Engel, Volker Wagner, Christoph Beck, Martin Deufel und Uwe Ladwig. Der Abend beginnt um 20.30 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. 

Wochenblatt Redakteur @: Simone Weiß