- Anzeige -

Nochmals Pause für Steiner Feuerwerk

Feuerwerk Stein
Das lettyte Feuerwerk in Stein am Rhein von 2019. swb/Bild> Bruno Sternegg& Verein Feuerwerk

Organisatoren blicken jetzt schon auf 2022 und die neue Schiffslände

Stein am Rhein. Das traditionelle Großfeuerwerk zum Nationalfeiertag in Stein am Rhein findet auch dieses Jahr nicht statt. Der Verein Steiner Feuerwerk kann den weit herum beliebten Grossanlass auch dieses Jahr nicht durchführen, gab es nun am Montag bekannt. Die Bestimmungen des Bundes zur Durchführung von Veranstaltungen im Freien könnten nicht umgesetzt werden, ist das Argument. Die aktuell geltenden Personenbeschränkungen liessen sich in Stein am Rhein durch den Verein nicht einhalten, da erfahrungsgemäß eine sehr große Zahl von Zuschauern, je nach Witterung auch weit über 10.000 zusammen strömen.

Der Anlass wird jeweils von den Vereinsmitgliedern und weiteren Helferinnen und Helfern in ehrenamtlicher Arbeit organisiert und durchgeführt. Der Verein würde sich freuen, wenn all die privaten Feuerwerkbegeisterten in und um Stein am Rhein den Schweizer Nationalfeiertag mit würdigen Individualfeuerwerken feiern würden. Er appelliert an die privaten Feuerwerkfans, ihre Feuerwerkskörper kontrolliert und in sicherer Umgebung abzubrennen. Er bittet darum, die Umgebung danach wieder sauber aufgeräumt zu hinterlassen.

Der Feuerwerkverein lässt normal jeweils am Morgen des zweiten Augustes die öffentlichen Plätze in und um die Altstadt durch externe Firmen gründlich aufräumen. Dies wird dieses Jahr nicht geschehen.

Für 2022 plant der Verein bereits das  Grossfeuerwerk. Ziel der Veranstalter wird sein, mit neuen Attraktionen an der neu gestalteten Schifflände in der einmaligen Steiner Umgebung ein unvergessliches Erlebnis für die Besucher zu bieten. Weitere Informationen findet man auf der Webseite: www.steinerfeuerwerk.ch 

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -