- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Open-Air im Trockenen trotz Dauerregen

Kumpan Bach Schröder
Zum Auftakt des Verbandsmusikfestes 2018 auf dem Singener Rathausplatz Vlado Kumpan (Mitte) mit Organisator Jürgen Schröder (rechts) und Klaus Bach. swb-Bild: stm

1.000 Zuschauer feiern Auftakt des Verbandsmusikfestes mit Vlado Kumpan

Singen. Eine Open-Air Veranstaltung mit nach Veranstalterangaben etwa 1.000 Besuchern bei Dauerregen war zum Auftakt des Verbandsmusikfest des Blasmusikverbands Hegau-Bodensee zu ihrem 125-jährigen Jubiläum nur dank des 32 Meter im Durchmesser umfassenden Zeltdaches am Freitag auf dem Singener Rathausplatz möglich. Trotzdem ist wohl kaum verwunderlich, dass Organisator Jürgen Schröder nach zweieinhalb Jahren intensiver Vorbereitung den Wetterumschwung von drückender Sommerhitze zu Regen am Feiertagnachmittag bedauerte. Ansonsten wäre der Rathausplatz »rappevoll« gewesen, so Schröder.

Dennoch ließen sich die Musikfans der böhmisch-mährischen Blaskappelle »Vlado Kumpan und Musikanten« präsentiert vom Autohaus Bach ihre Stimmung nicht vermiesen. Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler brachte es im Gespräch mit dem WOCHENBLATT auf den Punkt: »Ohne Zeltdach hätten wir die Veranstaltung abblasen müssen«. Er gab auch unumwunden zu, dass er kein großer Fan von Vlado Kumpan sei. Er freue sich mehr auf das Galakonzert von Mnozil Brass am Samstagabend in der Stadthalle, für das es nur wenige Restkarten gibt.  

Die von Klaus Bach geplante Einfahrt der Musikanten um Vlado Kumpan in Automobilen seines Unternehmens musste leider aufgrund des Dauerregens ausfallen. Allerdings nahm der Startrompeter nach der Pause Platz auf einem schicken Retro-Elektroroller, dessen Markenname der Zufall will es so, »Kumpan« lautet und vom Singener Autohändler Bach vertrieben wird.  

Auch 40 Musiker aus St. Wolfgang weilten unter den Gästen. Sie geben ja bekanntlich am Sonntagvormittag ein Platzkonzert. Unter ihnen Michael Appesbacher, der am Freitagmorgen nach Singen aufgebrochen war, um seinen Geburtstag beim Konzert von Vlado Kumpan zu feiern. Außer einem obligatorischen Ständchen durfte er als besonderes Geburtstagsgeschenk die Blaskapelle sogar dirigieren.  

Übrigens am Samstag lädt der Blasmusikverband zu 41 Platzkonzerten in Singen und zu den Wertungsspielen ein. Eine gute Möglichkeit für jedermann, die verschiedenen Variationen der Blasmusik einmal hautnah zu bestaunen.

Mehr Bilder vom Auftakt des Verbandsmusikfestes und Vlado Kumpan gibt es in der Galerie

 

 

 

 

 

Wochenblatt Redakteur @: Stefan Mohr