- Anzeige -

Osterbrunnen trotz Corona

Osterbrunnen
Der Markelfinger Osterbrunnen soll dazu einladen, innezuhalten und dankbar zu sein für das Schöne im Leben, für gesundes Wasser und ein gutes Miteinander, gerade in diesen schwierigen Tagen. swb-Bild: Archiv

Auf eine feierliche Einweihung wird verzichtet

Markelfingen. Normalerweise ist sie ein buntes spektakel, die feierliche Einweihung des Markelfinger Osterbrunnens am Palmsonntagswochenende. Dieses Jahr muss die Feier aufgrund des Coronavirus leider ausfallen. Viele fleißige Hände haben auch dieses Jahr wieder mitgewirkt bei der Gestaltung und Ausschmückung des Osterbrunnens an der Hauptkreuzung in der Dorfmitte von Markelfingen. Am Palm-Samstag sollte die feierliche Einweihung und Segnung sein, im Beisein von Prominenz und vielen Gästen.

Es war eine glückliche Fügung, dass Veronika Harter als besonderes »Überraschungs-Osterei« Bruno Epple als Gastredner gewinnen konnte. Doch wie so vieles in diesen Tagen muss nun auch die Eröffnungsfeier wegen des Corona-Virus abgesagt werden. Der Osterbrunnen wird dennoch aufgebaut, teilen die Organisatooren mit. Er  soll dazu einladen, innezuhalten und dankbar zu sein für das Schöne im Leben, für gesundes Wasser und ein gutes Miteinander, gerade in diesen schwierigen Tagen. Was bleibt, ist die Hoffnung auf eine baldige Bewältigung der Krise und auf eine gesunde frohe Osterzeit.

Wochenblatt Redakteur @: Dominique Hahn