- Anzeige -

Polizei jagt Exhibitionist sogar mit Hubschrauber

Symbolbild
Symbolbild

Auch Hunde wurden eingesetzt - aber der Flitzer entkam trotzem

Stockach. Gegenüber drei Kindern ist ein unbekannter Mann am Sonntag gegen 13.30 Uhr als Exhibitionist aufgetreten, als diese im Bereich der Johann-Glatt-Straße an der Aach spazieren gingen. Gegen 14.30 Uhr meldete eine Geschädigte erneut einen nackten Mann im angrenzenden Wohngebiet, nachdem die Polizei zunächst erfolglos nach den ersten »Auftriff« gefahndet hatte. Im Rahmen der dann fortgesetzten Fahndung konnte der Mann durch die Streifen mehrmals gesichtet werden, aufgrund des unwegsamen Geländes und der vielen Versteckmöglichkeiten zwischen Aach und dem oberhalb liegenden Industriegebiet gelang es diesem jedoch jedes Mal, sich der Festnahme zu entziehen.

Auch die Suche mit zwei Hunden der Polizeihundestaffel Singen sowie der Einsatz des Polizeihubschraubers verliefen danach erfolglos.

Der Mann wurde wie folgt beschrieben: etwa 40 Jahre alt und 1,70 m groß, Glatze bzw. ganz kurz rasierte dunkle Haare, er hatte eine schlanke, drahtige Figur.

Personen, denen der Mann aufgefallen ist oder die Hinweise zu seiner Identität geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Stockach unter 07771 9391-0 zu melden.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler