- Anzeige -

"Promilleweg" ist weiterhin nicht befahrbar

Radweg
Die direkte Verbindung zwischen Rielasingen und Gottmadingen kann noch nicht genutzt werden. Die Gemeinde Rielasingen empfiehlt eine "sichere Umleitung". swb-Bild: Gemeinde

Gemeinde empfiehlt "Sichere Radwegverbindung"

Rielasingen-Worblingen. Die Grenzen sind zwar geöffnet worden, aber nicht alle Bereiche im Grenzgebiet nutzbar. Die Gemeinde Rielasingen-Worblingen informierte darüber, dass der "Promilleweg", eine beliebte Radwegverbindung zwischen Rielasingen und Gottmadingen, der auf einigen hundert Metern im Bereich Hofwiesen-Spießhof über Schweizer Gebiet führt, nach wie vor nicht genutzt werden könne. Verstöße, als Überfahrten durch das Schweizer Staatsgebiet würden auch nach wie vor von der Schweizer Militärpolizei sanktioniert, und das mit empfindlichen Strafen. Da die Ausweichstrecke über die L 220 von der B34 kommend über keinen Radweg verfügt, was dort immer wieder zu gefährlichen Situationen geführt hat, wird ein Umweg über den Singener Waldfriedhof und das Münchried, empfohlen. Die genaue Strecke wird auf der Homepage der Gemeinde vorgestellt.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler