- Anzeige -
- Bezahlter Inhalt -

PVS Reiss bezieht neue Räume

PVS Reiss Tag der offenen Tür
Die Geschäftsführer Michael und Manfred Reiss freuen sich auf zahlreiche Besucher am Tag der offenen Tür am Samstag, 20. Oktober, 13 Uhr, in der Strandbadstraße 8. swb-Bild: Natalja Ernst

Tag der offenen Tür am Samstag, 20. Oktober, 13 Uhr, in der Strandbadstraße 8

Radolfzell. Die Bauarbeiter sind noch fleißig am werkeln, doch die denkmalgeschützte Villa Clara auf der Mettnau erstrahlt jetzt schon in einem neuen Glanz. Rund sechs Millionen Euro habe die privatärztliche Verrechnungsstelle PVS Reiss GmbH in der Restaurierung der Villa und den Neubau investiert, welche seit Mai 2018 im Gebäude hinter der 1896 erbauten Villa ihre Zelte aufgeschlagen hat. 1985 in Watterdingen gegründet, fand die Firma ihren Weg über Hilzingen, Randegg und Singen, um sich nun in Radolfzell niederzulassen.

»Wir suchen seit 2010 Eigentum, wo wir entsprechend bauen können«, erklärt Michael Reiss, Geschäftsführer der Firma. Er leitet das Unternehmen gemeinsam mit seinem Bruder Manfred. 2015 habe die Firma Kontakt mit der Stadt Radolfzell aufgenommen, nach einer erfolgreichen Bewerbung war es im Mai 2017 dann so weit; der Spatenstich für den Neubau wurde feierlich zelebriert. »Wir sind froh über die Zusammenarbeit mit der Stadt, die sich sehr kooperativ gezeigt hat«, so Reiss.

Von Anfang an war klar, dass die Villa Clara restauriert und in den künftigen Campus des Unternehmens integriert werden würde. Dabei kamen bei dem Rückbau sämtliche Schätze ans Licht, die am Tag des Denkmals der Öffentlichkeit präsentiert wurden. »Die Villa Clara ist attraktiv für alle«, ist Hans-Dieter Faller, stellvertretender Geschäftsführer, überzeugt. Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalamt war es möglich, die Villa zu sanieren, sodass in den historisch akkurat restaurierten Räume nun Sozialräume und weitere Büros für die Belegschaft untergebracht sind.

Hinter der Villa steht mittlerweile ein neues Bürogebäude für die 65 Mitarbeiter, die aus Singen nach Radolfzell umgezogen sind. Dabei soll das neue Gebäude bewusst die historische Villa in den Vordergrund stellen und ihr nicht die Schau stehlen. Rund 1700 Quadratmeter Nutzfläche stehen der Firma somit in den hellen, freundlichen Büros im Neubau und der restaurierten Villa zur Verfügung. Das Gebäude ist energietechnisch hocheffizient mit Geothermie- und Photovoltaikanlagen ausgerüstet und barrierefrei konzipiert. »Über die Erdwärme werden die Räume im Winter geheizt und im Sommer gekühlt«, erklärt Reiss.

Das Unternehmen arbeitet teamorientiert und schätzt seine Mitarbeiter sehr, was sich in den zahlreichen internen Veranstaltungen widerspiegelt. Fort- und Weiterbildungen werden angeboten, einige Rentner arbeiten in reduzierter Form noch für die Firma und auch für kaufmännische Azubis und BA-Studenten stehen die Türen des Unternehmens offen. »Wir investieren in Menschen und bekommen auch was zurück«, ist sich Faller sicher.

Am Samstag, 20. Oktober, 13 Uhr, in der Strandbadstraße 8, Radolfzell, öffnet PVS Reiss ihre Pforten der Öffentlichkeit zum Tag der offenen Tür. Hierbei werden sich alle Bereiche vorstellen und stehen für sämtliche Fragen Rede und Antwort. Mutige können an diesem Tag Fortuna beim Glücksrad herausfordern.

Wochenblatt Redakteur @: Graziella Verchio