- Anzeige -

Quali unter schwierigen Bedingungen

| Sport | Radsport
Kunstrad RMSV Aach
Sie freuten sich riesig, nach 1 1/2 Jahren Wettkampfpause, wenn auch ohne Zuschauer, wieder einen Wettkampf zu bestreiten: der 4er Kunstrad Schüler RMSV Aach. swb-Bild: Wilfried Schwarz

Aacher Kunst- und Einradsportler treten am 19.07.2021 in Aach an

Aach. Einen Qualifikations-Wettkampf der anderen Art erlebten die 15 Aacher Kunst- und Einrad Mannschaften am Montagabend. Anstatt Training sollten die Schüler, Junioren und auch die Elite einen Wettkampf bestreiten. Das Kampfgericht war zu fünft angereist. Während sich die Schüler für die Badischen Meisterschaften am 1.08.2021 in Aach qualifizieren mussten, nutzten die Junioren und die Elitefahrer diesen Wettkampf als Test für die kommenden Wettkämpfe.

Die Junioren für den Landes-Pokal, der im Rahmen der Baden Schülermeisterschaft ausgetragen wird und die Elite für die Baden-Württembergische Meisterschaft, die am 25.07.2021 in Stuttgart zur Austragung kommt. „Wir wollten, dass unsere Mannschaften nochmals einen Wettkampf unter Live-Bedingungen bestreiten können, denn Wettkampf ist was anderes als Training“, so Aachs Cheftrainerin Katja Gaißer. „Mit allen SportlerInnen unter Corona-Bedingungen an einen anderen Ort zu reisen war aus unserer Sicht sehr schwierig zu meistern, sodass wir die Kampfrichter in Abstimmung mit der Kunstradreferentin des Badischen Radsportverbandes Jennifer Schweizer nach Aach kommen ließen.“ Alle Mannschaften konnten die Soll-Punktzahlen herausfahren.

„Zu Beginn der Jahres 2021 sah es nicht nach Wettkämpfen aus. Anfang März durften wir wieder mit drei 4er Mannschaften unter Einhaltung von strengen Hygienebedingungen mit Mundschutz und Handschuhen trainieren. Die restlichen Teams jedoch erst im Juni wieder ran. “ Dann wurde es sehr spannend, denn der BDR setzte die verschobene DM der Schüler und Junioren für den 14./15. August im fränkischen Amorbach an. „Die Mannschaftszusammensetzung war nicht einfach und glich einem Puzzle, denn der Termin liegt mitten in den Sommerferien.“, so die Cheftrainerin im Gespräch. „Wir mussten komplett von vorne anfangen und es galt in 10 Wochen wettkampffähige Programme aufzustellen. Ich ziehe den Hut vor den Sportler die hier trotz der Belastung Schule, Pandemiebeschränkungen und Sport mitziehen. Für alle eine persönliche Herausforderung.“

Damit die Mannschaften sich auch für die DM qualifizieren können, richtet der RMSV am 1.08.2021 in Aach die Badische Schülermeisterschaft aus. „Aber ohne Zuschauer, ohne Bewirtung und in verschiedenen Blöcken,“ so Katja Gaißer weiter. „Wir sind alle froh, dass überhaupt ein Wettkampf stattfinden kann.“ Die Leistungen der 15 Mannschaften beim Quali-Wettkampf waren sehr gut. „Ich sah sehr gute Ansätze bei allen“, so das Resümee von Gaißer. „Wenn man bedenkt wie lange wir wieder gemeinsam im Training sind, war das heute sehr gut. Jetzt gilt es diese Leistung zu festigen und allen den Feinschliff zu verpassen.“    WS

Wochenblatt @: Ute Mucha

| Sport | Radsport

- Anzeigen -