- Anzeige -

»Quality & Life« verteilt Kita-Lernpakete

Lernspaß Pakete
Pandemie-konforme Übergabe der Lernspaß-Pakete des Vereins Quality and Lifeim Bild von links: Annika Kirchmaier, Andrea Roth, Karin Bähn, Angelika Kis, Gabriele Wolf und Daniel Lis. swb-Bild: Verein

Kindergärten St. Martin und Don Bosco in Singen wurden bedacht / Kita können sich bewerben

Singen. Der Verein Quality and Life aus Villingen-Schwenningen hat seine digitalen Lernspaß-Pakete mit Tablet und Laptop an die beiden Singener Kindergärten St. Martin und Don Bosco vergeben. Auf ein großes Übergabeevent musste pandemiebedingt natürlich verzichtet werden. Dennoch war die Freude in den Kitas groß über die neuen Möglichkeiten des digital gestützten Lernens.

Es war ein ungewohntes Bild für Annika Kirchmaier und Daniel Lis vom gemeinnützigen Verein Quality and Life. Sind bei den Übergaben sonst immer viele neugierige Kinderaugen auf sie gerichtet, so waren bei der diesjährigen Auslieferung des Lernspaß-Pakets Maske, Abstand und ziemlich leere Spielstätten das gewohnte Bild. Da das digitale Lernen aber während der Pandemie noch wichtiger geworden ist, haben sich die engagierten MitarbeiterInnen des Softwareherstellers Babtec aus Villingen-Schwenningen nicht aufhalten lassen und den Singener Kindergärten St. Martin und Don Bosco ein Paket bestehend aus Tablet, Laptop sowie vorinstallierter Schlaumäuse-Software von Microsoft überreicht. 

Digitalisieren und Sprachkenntnisse vertiefen

Mit den Lernspaß-Paketen verfolgt der Verein das Ziel, die lokalen Kindertagesstätten bei den Herausforderungen der fortschreitenden Digitalisierung zu unterstützen. Darüber hinaus hat die Initiative einen konkreten Bezug zum vertiefenden Lernen der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Annika Kühl, erste Vorsitzende von Quality and Life, erklärte zur Übergabe, weshalb der Bedarf hier so groß ist: „Die Fähigkeit, sich in deutscher Sprache auszudrücken, ist in den Kitagruppen unterschiedlich weit entwickelt. Das liegt zum einen daran, dass viele Kinder einen Migrationshintergrund haben. Zum anderen gibt es immer mehr Familien, in denen zu wenig oder gar nicht vorgelesen wird. Darunter leidet die frühkindliche Ausbildung eines Gefühls für Sprache.“ Die Lernspaß-Pakete können dieses Problem natürlich weder lösen noch die Arbeit der Erzieher:innen ersetzen. Doch sie bieten eine Unterstützung für eigenständiges und selbstbestimmtes Lernen im Kita-Alltag.

„All inclusive“ bei den Lernspaß-Paketen

Die Lernspaß-Pakete von „Quality and Life“ enthalten unterstützendes Material, das die ErzieherInnen für einen gelungenen Start in die frühkindliche, digitale Schrift-, Sprach- und Medienerziehung nutzen können. Ein Tablet und ein Laptop plus Zubehör sind das technische Herz des Pakets. Auf beiden Geräten ist die Schlaumäuse-Software von Microsoft installiert. Die Kinder können mit dem Tablet selbstständig die Kenntnisse der deutschen Sprache vertiefen und spielerisch erste Schritte zur Schriftsprache gehen; über einen Betreuungsbereich kann dabei ihr Lernprozess nachverfolgt werden.

Auch die Verweildauer eines jeden Kindes vor dem Screen kann im Auge behalten werden, denn hier gilt es, klare Zeitgrenzen zu setzen. Damit auch Spiel und Spaß an der frischen Luft nicht zu kurz kommen, enthält das Lernspaß-Paket außerdem einen Ball und ein quietschoranges T-Shirt für jedes Kind.

Die Bewerbung für ein Lernspaß-Paket der nächsten Spendenrunde ist ab sofort für Kitas und Kinderhäuser über die Website des Vereins www.quality-and-life.de möglich.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -