- Anzeige -

Reform eines Rituals

Melanchthonkirche Stockach
In der evangelischen Melanchthonkirche wird ein »Erlebnisgottesdienst« am Freitag, 15. März, ab 16 Uhr gefeiert.swb-Bild: sw

Neue Formen im »Erlebnisgottesdienst«

 

Stockach. Früher war es in vielen Familien ein eingespieltes Ritual - der gemeinsame Kirchgang am Sonntagmorgen. Doch die Zeiten haben sich geändert - das Ritual hat sich gelockert. Darauf möchte die evangelische Kirchengemeinde Stockach reagieren, und sie bietet daher am Freitag, 15. März, einen Erlebnisgottesdienst der etwas anderen Art an. 

 

 

Jugendliche wollen am Sonntagmorgen ausschlafen, Familien frühstücken an diesem Tag gerne gemeinsam und ausgiebig, Menschen unternehmen in dieser Zeit etwas zusammen - kurz, der Sonntagmorgen ist nach Ansicht der evangelischen Kirchengemeinde nicht mehr der optimale Zeitpunkt für einen Gottesdienst. Und: »Die Gattung der Predigt ist nicht Jedermanns Sache.« Das bewährte Modell »Sonntagmorgen Gottesdienst, Predigt und Kindergottesdienst« muss also reformiert werden. Darum hat die Kirchengemeinde, auch mit Anregungen des Teams des evangelischen Kindergartens, eine neue Form des Gottesdienstes entwickelt - den »Erlebnisgottesdienst«.

 

Diese Art des religiösen Beisammenseins erhält eine eigene Form: Es gibt einen kurzen Einstieg in ein biblisches Thema, an verschiedenen Stationen in und rund um Kirche und Gemeindehaus werden Stationen mit Bezug zu der biblischen Geschichte aufgearbeitet, und danach steht eine kurze Bündelung an. Nachmittag und Abend werden mit einem gemeinsamen Abschluss und einem Essen beendet, wobei Beiträge zum Büfett erwünscht sind. »Eingeladen sind alle, die neugierig sind auf Glauben und auf biblische Themen, die offen sind für andere Formen und die gerne für sich selbst etwas entdecken wollen«, so der Pressetext der Kirchengemeinde. Das Konzept basiert auf Erfahrungen aus der Adventszeit, als mit einem Team des Kindergartens solche Gottesdienste angeboten wurden: »Wir waren in der Kirche ,Auf der Suche nach Weihnachten‘ an vielen verschiedenen Erlebnisstationen«. Nun wird das Projekt auf alle Interessierten ausgeweitet. 

 


Der Erlebnisgottesdienst unter der Überschrift »Hallo Gott, hier bin ich...« wird am Freitag, 15. März, von 16 bis 18.30 Uhr in der Melanchthonkirche in Stockach gefeiert. Es ist ein Angebot an alle, »die sich auf den Weg mit Gott machen wollen«. Mehr unter www.ev-kirche-stockach.de

Wochenblatt Redakteur @: Simone Weiß