- Anzeige -

Reifen löst sich während der Fahrt

Symbolbild
Symbolbild

Fahrbahnteiler und geparkter LKW beschädigt

Steißlingen. Am Dienstag fuhr ein 41-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeuggespann auf der B 33 in Richtung Konstanz. Aus bislang ungeklärter Ursache löste sich während der Fahrt kurz vor dem Parkplatz Brandbühl ein Rad der hinteren Zwillingsbereifung des Anhängers. Das Rad rollte mit voller Wucht gegen den Fahrbahnteiler der B33 / Parkplatz Brandbühl, knickte diesen um und rollte in Folge weiter über den Parkplatz. Dort prallte das Rad in das Heck eines geparkten Lkw, dessen 35-jähriger Fahrer gerade im Innern schlief.

Der 41-Jährige, der nach seinen Angaben den Vorfall nicht bemerkt hatte, setzte die Fahr fort, bis sich auf Höhe der Anschlussstelle Allensbach das zweite Rad der Zwillingsbereifung löste und der Anhänger daraufhin leicht nach links kippte. Daraufhin hielt der Fahrer sein Gespann an und stellte bei der Nachschau das Fehlen des ersten Reifens fest. Um die Reparatur und Neubereifung des Gespanns zu gewährleisten, wurde der Verkehr durch die Autobahnmeisterei Engen über die Anschlussstelle Allensbach ab- und auf der anderen Seite wieder aufgeleitet. An dem Lkw auf dem Parkplatz und an dem Fahrbahnteiler entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Wie hoch der Gesamtsachschaden ist, kann noch nicht beziffert werden.

Wochenblatt Redakteur @: Graziella Verchio