- Anzeige -

Rupert Metzler tritt doch nicht mehr zur Wahl an

Rupert Metzler Amtsverzicht
Rupert Metzler, hier bei einer Veranstaltung Ende April in Hilzingen, hat am Dienstagabend seinen Verzicht auf einer Kandidatur für eine zweite Amtszeit erklärt. swb-Bild: of/Archiv

Bürgermeister überrascht im Gemeinderat am Dienstag mit Verzichtserklärung

Hilzingen. Für eine faustdicke Überraschung sorgte in der Hilzinger Gemeinderatsitzung am Dienstagabend Bürgermeister Rupert Metzler, obwohl es in der Sitzung in erster Linie um die Verabschiedung der Gemeinderäte gehen sollte, die nicht mehr im neue gewählten Gremium dabei sein werden. Metzler selbst erklärte am Schluss der Tagesordnung, dass er bei der im Januar 2020 anstehenden Bürgermeisterwahl nicht mehr kandidieren wolle. Noch vor knapp einem halben Jahr beim Hilzinger Neujahrsempfang hatte Metzler noch erklärt, für eine zweite Amtszeit antreten zu wollen.

»Nach intensiven Überlegungen und Gesprächen im Familienkreis habe ich mich entschlossen, auf eine Kandidatur um eine weitere Amtszeit als Bürgermeister der Gemeinde Hilzingen Anfang nächsten Jahres zu verzichten«, so Metzler in seiner Erklärung am Dienstagabend wörtlich. Und: »Noch Anfang dieses Jahres war ich fest entschlossen gewesen, meine Arbeit als Bürgermeister der Gemeinde Hilzingen fortführen zu wollen. Diese Entschlossenheit und Motivation kam mir zwischenzeitlich abhanden. Die anhaltende Unzufriedenheit in Ihren Reihen über meine Art der Amtsführung, vorgetragen auf nicht immer angemessene Art und Weise, lassen mich daran zweifeln, ob ich den für eine konstruktive, vertrauensvolle, versöhnliche Zusammenarbeit erforderlichen Rückhalt des Gemeinderates als entscheidendem Gemeindeorgan noch genieße.

Wenn es jedoch derart hakt zwischen Teilen des Gemeinderates und dem Bürgermeister als Ratsvorsitzendem und Leiter der Gemeindeverwaltung, gefährdet dies die weitere Entwicklung der Gemeinde Hilzingen und nicht zuletzt auch meine Gesundheit. Mit Rücksicht auch auf unsere engagierten Gemeindemitarbeiterinnen und -mitarbeiter sowie meine Familie, mache ich den Weg frei für eine neue Rathausspitze.«

Metzler fügte dem an dass er hoffe, dass ein neues Gemeindeoberhaupt gefunden und gewählt werde dass es dem Gemeinderat wieder erlaube an einem Strang zu ziehen. Und auf weitere Nachfrage wie es ihm nun gehe, sagte er, dass er nach der nun getroffenen Entscheidung sehr erleichtert sei.

Nach der Bekanntgabe herrschte erstmal offizielle Sprachlosigkeit. Die Positionen dazu aus den Fraktionen werden für die nächsten Tage erwartet.

 

 

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler