- Anzeige -

Schmierereien an 90 Autos und zwei Hausfassaden

Symbolbild
Symbolbild

Fünfstelliger Sachschaden auf der Insel Reichenau

Reichenau. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben bislang noch unbekannte Täter in der Seestraße der Insel Reichenau rund 90 geparkte Autos und zwei Hausfassaden mit gelber Farbe besprüht und dabei Sachschaden im hohen fünfstelligen Bereich angerichtet, teilt die Polizei mit. Die Taten dürfte im Zeitraum von den späten Abendstunden des Mittwochs bis etwa um 3.30 Uhr am frühen Donnerstagmorgen begangen worden sein. Bei den Ermittlungen konnten die eingesetzten Beamte drei geleerte Buntlackspraydosen im Bereich der Seestraße auffinden, die mit dem von den Tätern verwendeten gelben Lack gefüllt waren. Bei den Sachbeschädigungen wurden keine Muster oder "Tags" aus der Graffiti-Szene gesprüht, sondern die Fahrzeuge und Hausfassaden willkürlich mit den Farbsprühdosen beschmiert. Nun ermittelt die Polizei wegen den begangenen Sachbeschädigungen und bittet dringend um Zeugenhinweise. Personen, die entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu den Sachbeschädigungen oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Allensbach (07533 9715-0) in Verbindung zu setzen.

Wochenblatt @: Dominique Hahn