- Anzeige -

Schönes Schulfest beim Winterzauber

GMS Winterzauber
Beim Winterzauber an der Gemeinschaftsschule wurde allerhand geboten. In der Werkstatt wurde gehämmert, gesägt und gefeilt. swb-Bild: le

Tag der offenen Tür bei der Gemeinschaftsschule

Steißlingen. Mit einem schönen und unterhaltsamen Fest stellte sich die Steißlinger Gemeinschaftsschule am Samstagnachmittag den Bürgerinnen und Bürgern ob Groß oder Klein sehr eindrucksvoll vor.von Lutz EhrhardtDass mal wieder etwas Beson-deres in der Ortsmitte geboten war, konnte man an den zugeparkten Straßen leicht erkennen und Rektor Alexander Bitter freute sich über die große Besucherzahl zum »Winterzauber«.

Der »Winter« stimmte dabei natürlich nicht so ganz, denn in Steißlingen lag genau so wenig Schnee, wie an anderen Orten in der Region und die Temperaturen waren hier ebenso eher frühlingshaft als winterlich. Im Programm des »Winterzaubers« war das zwar anders vorgesehen, tat aber der unterhaltsamen Veranstaltung letztlich keinen Abbruch und der mit sehr vielen positiven Eindrücken erfüllte Besucher hatte wohl recht, als er beim Nachhausegehen meinte: »au ohne Schnee war`s arg schee!«

Da blieb es einzig der Skisprungweltmeisterin Ramona Straub aus dem Olympianachwuchsteam vorbehalten, den »Winterzauber« in das abwechslungsreiche und spannende Programm einzubringen, das für alle Geschmäcker Angebote bereithielt.

Der Chor der Primarstufe und die Bläserklasse unterhielten musikalisch und in der Sport-halle und auf dem Schulhof der GMS gab es ein sportliches Programm zum Mitmachen. In der Kekswerkstatt, beim Filzen, Basteln, Sägen und Schleifen, Kinderschminken und in der Origamiwerkstatt konnten die Besucher am Samstagnachmittag ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Natürlich kamen auch die An-gebote wie das Streitschlichterprogramm, das jahrgangsübergreifende Atelier, das Projekt Verantwortung und die Ganztagesangebote der Gemeinschaftsschule nicht zu kurz. Natürlich konnten sich die Gäste am Samstag zwischendurch auch mit einen gutem Kuchen und einer Tasse Kaffee stärken, sodass der interessante Nachmittag wie in einem Flug von Skisprungweltmeisterin Ramona Straub verging.

Wochenblatt Redakteur @: Stefan Mohr