- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Schon wieder Farbbeutel am Kriegerenkmal

Kriegerdenkmal Luisenplatz
Wiederholt haben Gruppierungen aus dem Antifa-Lager Sachbeschädigungen am Radolfzell Kriegerdenkmal vorgenommen. swb-Bild: Stadt Radolfzell/ Archiv

Antifa-Gruppe hinterlässt Bekennerschreiben

Radolfzell. Durch Farbschmierereien und  Würfe mit gefüllten Farbkugeln haben unbekannte Täter in der Nacht zum Montag das Kriegerdenkmal am Luisenplatz beschädigt. Es ist die zweite Sachbeschädigung innerhalb weniger Tage.

Am Tatort hinterließen die Verursacher entsprechende Bekennerschreiben, in denen sich die Antifa zu der Sachbeschädigung bekennt. Auch den Medien wurde das Bekennerschreiben der »Antifa Paradise« zugestellt, das der Stadt Radolfzell vorwirft, sich politisch nicht für eine Aufarbeitung der NS-Vergangenheit in der Stadt zu engagieren.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.  Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell 07732/95066-0 zu melden.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler