- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Schwere Karamolage auf der A81

Symbolbild
Symbolbild

Unfallverursacher fährt unbeeindruckt einfach weiter

Hilzingen.  Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag gegen 13.30 Uhr auf der A 81 bei Hilzingen ereignet hat und bei dem ein Gesamtsachschaden von rund 36.000 Euro entstanden ist.

Der 52-jährige Lenker eines Sattelzuges war an der Anschlussstelle Hilzingen auf die Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart aufgefahren und hatte vom Beschleunigungs- auf den rechtenFahrstreifen gewechselt. Hinter dem Lkw fuhren zu dieser Zeit drei Pkw, deren Lenker ebenfalls auf den rechten Fahrstreifen und von dort auf den linken wechseln wollten, um den Sattelzug zu überholen.

Zur gleichen Zeit näherte sich von hinten die 68-jährige Fahrerin eines BMW, die ihr Fahrzeug nach rechts lenkte, um einen Auffahrunfall zu verhindern. Dabei touchierte sie das linke hintere Rad der Sattelzugmaschine, um dann mit der rechten Fahrzeugseite einer 32-jährigen Cabrio-Fahrerin zu kollidieren. Deren Audi prallte danach gegen die Mittelschutzplanke, wo auch die Fahrt der 68-jährigen Pkw-Lenkerin endete.

Die beiden Autos der Frauen waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt, am Lkw ein Reifen gewechselt werden. Der Fahrer des Pkw, dem die 68-Jährige ausweichen wollte, hielt nicht an, sondern fuhr einfach weiter.

Personen, die Hinweise zu diesem Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Mühlhausen-Ehingen unter 07733/9960-0, zu melden.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler